Farbberatung

Schöne Zähne sind unsere Visitenkarte. Sie stehen für Gesundheit, Jugend und Selbstbewusstsein.
Oft entsprechen unsere Zähne aber nicht unseren ästhetischen Ansprüchen. Ebenmäßig und strahlend weiß, ästhetisch harmonisch, so sollen unsere Zähne aussehen.

Unter der ästhetischen Harmonie versteht man allgemein das Zusammenspiel von Zahnform, Oberflächenstruktur und Farbe des Zahns.
Aber was ist Farbe eigentlich?

Schon in der Antike begann Aristoteles sich mit der Farbe zu beschäftigen. Inzwischen weiß man, dass der Mensch zirka 150 verschíedene Farbtöne unterscheiden und sie in unterschiedlich intensive Hell- und Dunkelnuancen einstufen kann. Daraus ergeben sich etwa eine Million unterschiedliche Farbstufen.
Den Bereich der Zahntechnik decken 100 verschiedene Farben ab.

Unter Zuhilfenahme modernster Farberkenntnisse und der Analyse der lichtoptischen Eigenschaften eines natürlichen Zahnes entwickelte die Dental-Industrie um das Schema der 100 wahrnehmbaren Zahnfarben ein engmaschiges, dreidimensionales Netz aus Musterzähnen, die der Hierarchie Helligkeit, Sättigung und Farbton
entsprechend in deutlich unterscheidbare Helligkeitsschichten gruppiert wurden.

Auch die Anordnung der Musterzähne innerhalb der jeweiligen Helligkeitsschichten besitzen einheitliche Abstände bezüglich Sättigung und Farbe. Durch diese Anordnung entstand ein Farbschlüssel, der mit 26 Musterzähnen eine sehr hohe Trefferquote im Vergleich mit der natürlichen Zahnfarbe ermöglicht.

Durch die ständige Weiterentwicklung der Dental-Keramik ist es heute gut möglich, diese Farbeigenschaften mit den dafür vorgesehenen Massen gezielt zu erreichen.

Auf Wunsch beraten wir vor Ort über die Auswahl der optimalen Farbkomposition, unter Berücksichtigung des Zusammenspiels von Zahnform, Oberflächenstruktur und
Zahnfarbe.

Um sicherzustellen, dass die Farbnahme gelingt, nehmen wir die Farbnahme am Patienten ausschließlich bei Tageslicht vor. Schließlich traut kaum jemand der Farbe eines Kleidungsstückes in einer Boutique, die mit Halogenstrahlern beleuchtet ist.

Denn ein schönes Lächeln entsteht immer nur im harmonischen Zusammenspiel aller relevanten Faktoren. Dazu zählt auch der harmonische Einklang der Zahnreihe und der Mundpartie mit der Charakteristik des Gesichts und der äußeren Erscheinung.

Ein perfektes Lächeln zu komponieren und mit der notwendigen Funktion zu verbinden, erfordert genau dass, was die Zahnmedizin zu etwas Besonderem macht: Hightech-Zahnmedizin und Zahnersatz sowie viel Erfahrung in Verbindung mit einem tiefen Sinn für ästhetische Konzepte.